Hauptseite | Letzte Änderungen | Seite bearbeiten | Versionen

Druckversion | Lizenzbestimmungen

Nicht angemeldet
Anmelden | Hilfe
 

Ducato veneto

Der Ducato veneto war einer der viele Münznominale, die Venedig als Republik im Laufe der Jahrhunderte als Rechnungseinheit und/oder als Münze verwendete. Da die Münzen im Laufe der Jahrhunderte immer geringwertiger wurden, konnte nur die Zecchine à 3,5 Gramm Gold als "unantastbar" gelten. Deshalb stieg sie stetig im Wert. Ursprünglich eine Lira, galt sie beim Untergang der Republik 1797 22 Lire. Weitere Nominale waren die Doppia zu 38 Lire, der Ducato d'oro zu 14 Lire, der Scudo della Croce zu 12 2/5 Lire, der Ducatone zu 11 Lire, der Tallero zu 10 Lire, der genannte Ducato veneto zu 8 Lire, der Ducato zu 6 1/4 Lire, die Osella zu 3 9/10 Lire und der Lirazo zu 1 1/2 Lire.


Von "http://www.numispedia.de/Ducato_veneto"

Diese Seite wurde bisher 691 mal abgerufen. Diese Seite wurde zuletzt geändert um 16:51, 23. Okt 2011. Inhalt ist verfügbar unter der Creative Commons.


[Hauptseite]
Hauptseite
Letzte Änderungen
Zufälliger Artikel
Aktuelle Ereignisse

Seite bearbeiten
Diskussion
Versionen
Was zeigt hierhin
Verlinkte Seiten

Spezialseiten
Kontakt