Hauptseite | Letzte Änderungen | Seite bearbeiten | Versionen

Druckversion | Lizenzbestimmungen

Nicht angemeldet
Anmelden | Hilfe
 

Drachenwährung

Drachenwährung / Dragon Coinage - Bezeichnung für die Kupfer- und Silbermünzen des Kaiserreichs China, die mit der Einführung der Maschinenprägung 1889 im Revers des Münzbilds den kaiserlichen Drachen zeigten. Die Prägung der Drachenwährung wurde auch nach der Abdankung des letzten Ch'ing Kaisers 1911 in verschiedenen Provinzen des Landes als Übergangswährung fortgesetzt, bis sie durch die Währung der Republik ersetzt wurde.


Hintergrund

Im Jahr 1887 schlug der Vizekönig der Provinzen Kwangtung und Kwangsi der Ch'ing / Qing Regierung die Prägung von Silber- und Kupfermünzen nach ausländischem Vorbild vor, um dem Umlauf der Fremdwährung auf dem Markt zu begegnen. Die Errichtung der Münze in Canton wurde als Gesamtprojekt - vom Bau der Gebäude über die Prägemaschinen bis zur Schulung des Personals - der Firma R. Heaton in Birmingham übertragen. Bei diesem Auftrag dürfte es sich um das größte Projekt gehandelt haben, das Heaton seinerzeit realisierte. Schon 1889 konnte die Münze ihren Betrieb aufnehmen und produzierte bereits in diesem Jahr 60 Millionen Cash Münzen.

Die erste Serie der Drachenwährung, Chinas erste eigene moderne Silberwährung, wurde in fünf Nominalen geprägt. Das höchste Nominal, der Dollar mit einem Gewicht von 7.3 Maces, sorgte dabei für Turbulenzen: Er galt für einen Dollar Fremdwährung, dessen Gewicht aber nur 7.2 Maces betrug. Kaum auf dem Markt verschwand er daher alsbald wieder wegen des höheren Silberanteils. Er wurde eingeschmolzen oder von Sammlern aus dem Verkehr gezogen. Die Neuauflage mit dem angepaßten Gewicht von 7.2 Maces wiederum erregte den Unmut des kaiserlichen Hofs, weil dieser Dollar den Herrschertitel im Ring einer englischen (!) Legende zeigte. In der 3. Ausgabe wurde daher die englische Legende auf das Revers um den Drachen verlegt. Die beiden ersten Ausgaben des Kwangtung Dollars sind aus den genannten Gründen sehr selten.


Bild vergrößern Bild vergrößern

China, Dollar aus der Provinz Kwangtung

Die kleineren Nominale der Drachenwährung lauteten auf 50 Cents (3.6 Maces), 20 Cents (1.44 Maces), 10 Cents (0.72 Maces) und 5 Cents (0.36 Maces). Als häufigstes Stück im Zahlungsverkehr war das 20 Cents Nominal im Umlauf. Die Einführung der Drachenwährung war ein voller Erfolg: Sie wurde allgemein akzeptiert und drängte den Umlauf der Fremdwährungen erheblich zurück.


Der Drache als Münzmotiv

Chinesischer Überlieferung zufolge besteht der Drache aus neun Einheiten: dem Kopf des Kamels, den Augen eines Dämon, den Hörnern des Gabelhirschs, dem Hals einer Schlange, dem Rumpf einer Muschel, den Tatzen des Tigers, den Klauen des Adlers und den 117 Schuppen eines Karpfens. In den Kehlfalten trägt er eine flammende Perle, die für Macht und Weisheit steht.

In Verbindung mit dem Kaiser steht der Drache als Symbol für Macht, insbesondere wenn er gelb dargestellt ist. Besitz und Bereiche, die dem Kaiser vorbehalten waren, zeigten den gelben Drachen. Vor diesem Hintergrund steht das Motiv der Drachenwährung.

Die Drachenwährung hat zahllose Varianten hervorgebracht, die vermutlich noch nicht vollständig erfaßt sind. Sie läßt sich jedoch im Design des Drachen nach sechs Grundtypen unterscheiden.


Drache seitwärts links gewunden / Side View Dragon - left (Silber)

400px

Die erste Körperwindung des Drachen führt nach links. Prägung des Typs seit 1889. Der Typ gilt als Standard für Silbermünzen. Abb. Mandschurische Provinzen, 20 Cents (Si) ND (ca. 1914-15)



Drache seitwärts links gewunden / Side View Dragon - left (Kupfer)

400px

Die erste Körperwindung des Drachen führt nach links. Prägung des Typs seit 1901/02. Zahlreiche Varianten. Abb. Zentralverwaltung, 10 Chash (Cu) ND (ca. 1903-05).



Drache seitwärts rechts gewunden / Side View Dragon - right (Silber)

400px

Die erste Körperwindung des Drachen führt nach rechts. Prägung des Typs seit 1903 in der Provinz Fukien Abb. Provinz Fukien, 10 Cents (Si) ND (ca. 1903-08).



Fliegender Drache / Flying Dragon (Kupfer)

400px

Kopie des japanischen Drachen (s. Yen). Prägung des Typs seit 1901, fast ausschließlich in Kupfer. Abb. Provinz Kwangtung, 10 Cash (Cu) ND (ca.1900-1906)



Drache frontal / Front View Dragon

400px

Drache in Frontansicht. Prägung des Typs seit ca. 1904 in wenigen Provinzen. Abb. Provinz Hupeh, 10 Cash (Cu) ND (ca. 1902-05)



Tai Ch’ing Ti Kuo Drache

400px

s. Tai Ching Ti Kuo, Abb. Provinz Hupeh, 5 Cash (Cu) CD (1906)



Von "http://www.numispedia.de/Drachenw%E4hrung"

Diese Seite wurde bisher 2557 mal abgerufen. Diese Seite wurde zuletzt geändert um 23:18, 22. Jan 2006. Inhalt ist verfügbar unter der Creative Commons.


[Hauptseite]
Hauptseite
Letzte Änderungen
Zufälliger Artikel
Aktuelle Ereignisse

Seite bearbeiten
Diskussion
Versionen
Was zeigt hierhin
Verlinkte Seiten

Spezialseiten
Kontakt