Hauptseite | Letzte Änderungen | Seite bearbeiten | Versionen

Druckversion | Lizenzbestimmungen

Nicht angemeldet
Anmelden | Hilfe
 

Domheller

Der sogenannte Domheller ist eine Hellermünze, die zwischen 1346 und 1349 durch die Stadt Speyer selbst ausgegeben wurde, nachdem Kaiser Ludwig IV. der Bayer der Stadt 1346 das Hellerprivileg erteilte. Der Domheller ist ein Vierschlag, er zeigt auf der Vorderseite ein gotisches S (für Speyer) und auf der Rückseite die Fassade des Speyerer Doms.

Es gibt eine sehr seltene Variante mit einem lateinischen S auf der Vorderseite. Diese wird als Reaktion des Speyerer Bischofs Gerhard von Ehrenberg (1336-1363) interpretiert, der nicht erfreut gewesen sein dürfte, dass er nicht mehr das alleinige Münzrecht in Speyer hatte.


Von "http://www.numispedia.de/Domheller"

Diese Seite wurde bisher 1582 mal abgerufen. Diese Seite wurde zuletzt geändert um 19:37, 1. Dez 2007. Inhalt ist verfügbar unter der Creative Commons.


[Hauptseite]
Hauptseite
Letzte Änderungen
Zufälliger Artikel
Aktuelle Ereignisse

Seite bearbeiten
Diskussion
Versionen
Was zeigt hierhin
Verlinkte Seiten

Spezialseiten
Kontakt