Hauptseite | Letzte Änderungen | Seite bearbeiten | Versionen

Druckversion | Lizenzbestimmungen

Nicht angemeldet
Anmelden | Hilfe
 

Deutsche Euromünzen

Diese Unterseite gehört zum Thema:Euromünzen. Mehr über "Thema"-Seiten erfahren Sie im Diskussionsthread (http://www.numismatikforum.de/ftopic8877.html) im Numismatikforum.


Deutschland gehört zu den Gründungsmitgliedern der Euro-Währung (Gründungsmitglied der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion, kurz WWU). Seit dem 1. Januar 1999 ist der Euro die offizielle Währung in der Bundesrepublik Deutschland. Bis zum 31. Dezember 2001 als Buchwährung, ab dem 1. Januar 2002 löste der Euro die Deutsche Mark auch als Bargeld ab. Die bis dahin im Umlauf befindlichen, auf Mark und Pfennig lautenden Münzen und Banknoten wurden noch bis zum 28. Februar 2002 als Zahlungsmittel akzeptiert. Alte Münzen und Banknoten können bei der Deutschen Bundesbank (und ihren Zweigstellen) betraglich unbegrenzt und kostenlos gegen Euro getauscht werden. Der Umtausch ist zeitlich unbegrenzt möglich.

Inhaltsverzeichnis

Prägung

Deutschland begann im August 1998 mit der Prägung der Euromünzen. Die Münzen der Startauflage tragen das Jahr 2002, ab 2003 das jeweils aktuelle Prägejahr. Die Prägung erfolgt nach dem Prägeschlüssel in allen 5 deutschen Prägestätten, die genaue Herkunft der Münzen ist am Münzzeichen erkennbar.

Starterkits

Ab dem 17. Dezember 2001 gab Deutschland an seine Bürger Euro-Münzen als Haushaltspackungen (sogenannte Starter-Kits) aus, um sie mit dem neuen Geld vertraut zu machen. Die Kits bestanden aus 20 Münzen im Wert von 10,23 Euro / 20,01 DM und wurden für 20 DM abgegeben. Ursprünglich wurden 53,5 Mio. Kits bereitgestellt, diese waren jedoch schnell vergriffen und die Anzahl wurde, in Eigenregie der Banken, annähernd verdoppelt.

Hauptartikel: Starterkit

Bild vergrößern

Deutschland - Starterkit

Künstlerische Gestaltung

Am 17. September 1997 hat das Bundeskabinett über die Motive der deutschen Euromünzen entschieden. Nach Metallgrupen geordnet gibt es 3 verschiedene Münzbilder:


Die deutschen Kursmünzen seit Euroeinführung
Vorderseite Rückseite Material Gewicht Durchmesser
1 Eurocent
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Eichenzweig
Stahl mit Kupferauflage 2,3 g 16,25 mm
2 Eurocent
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Eichenzweig
Stahl mit Kupferauflage 3,0 g 18,75 mm
5 Eurocent
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Eichenzweig
Stahl mit Kupferauflage 3,9 g 21,25 mm
10 Eurocent
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Brandenburger Tor
Nordisches Gold 4,1 g 19,75 mm
20 Eurocent
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Brandenburger Tor
Nordisches Gold 5,7 g 22,25 mm
50 Eurocent
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Brandenburger Tor
Nordisches Gold 7,8 g 24,25 mm
1 Euro
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bundesadler
Legierung aus Kupfer, Nickel und Zink 7,5 g 23,25 mm
2 Euro
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bundesadler
Legierung aus Kupfer, Nickel und Zink 8,5 g 25,75 mm


Siehe auch:

Weblinks

Von "http://www.numispedia.de/Deutsche_Eurom%FCnzen"

Diese Seite wurde bisher 14340 mal abgerufen. Diese Seite wurde zuletzt geändert um 08:55, 19. Okt 2006. Inhalt ist verfügbar unter der Creative Commons.


[Hauptseite]
Hauptseite
Letzte Änderungen
Zufälliger Artikel
Aktuelle Ereignisse

Seite bearbeiten
Diskussion
Versionen
Was zeigt hierhin
Verlinkte Seiten

Spezialseiten
Kontakt