Hauptseite | Letzte Änderungen | Seite bearbeiten | Versionen

Druckversion | Lizenzbestimmungen

Nicht angemeldet
Anmelden | Hilfe
 

Denier

Französische Ableitung vom Denar (lat. für Pfennig). In Frankreich wurde der Denier zuletzt im 16. Jahrhundert geprägt. In Deutschland hielt er sich noch bis 1649 als Kupfermünze und bis 1795 als Rechnungsmünze. Das einzige nach 1649 geprägte Stück war eine Ausgleichsmünze während des 7jährigen Krieges. Das Kupferstück mit der Wertbezeichnung 1 Denier = 13 einen Mattier wurde unter Herzog Karl I. von Braunschweig und Lüneburg in Braunschweig-Wolfenbüttel geprägt und noch im gleichen Jahr wieder außer Kurs gesetzt.

1 Denier / 13 einen Mattier 1758

1 Denier / 13 einen Mattier 1758


Von "http://www.numispedia.de/Denier"

Diese Seite wurde bisher 2000 mal abgerufen. Diese Seite wurde zuletzt geändert um 22:36, 23. Sep 2005. Inhalt ist verfügbar unter der Creative Commons.


[Hauptseite]
Hauptseite
Letzte Änderungen
Zufälliger Artikel
Aktuelle Ereignisse

Seite bearbeiten
Diskussion
Versionen
Was zeigt hierhin
Verlinkte Seiten

Spezialseiten
Kontakt