Hauptseite | Letzte Änderungen | Seite bearbeiten | Versionen

Druckversion | Lizenzbestimmungen

Nicht angemeldet
Anmelden | Hilfe
 

Chaplain, Jules Clément

Jules Clément Chaplain

Französischer Bildhauer und Medailleur.

Signaturen: J.C.CHAPLAIN / CHAPLAIN / C.CHAPLAIN / J.C.C. / CH

War seit 1857 Schüler der École des Beaux Arts in Paris sowie des Bildhauers François Jouffroy (1806-1882) und des Medailleurs Eugène André Oudiné (1810-1887). 1864 bis 1868 setzte er seine Studien in Italien fort. Ab 1863 stellte er seine Arbeiten im Pariser Kunstsalon aus. Chaplain gilt als Wiederentdecker der französischen Medaillenkunst und verhalf der gegossenen Medaille und Plakette zu erneuter Bedeutung. Seit 1881 war er Mitglied der Academie des Beaux Arts in Paris. Mit seinen Arbeiten würdigte er insbesondere Künstler, Gelehrte und Staatsmänner sowie eine Vielzahl zeitgenössischer Ereignisse. So schuf er u.a. die Stempel für die Serie von Goldmünzen zu 10 und 20 Francs von 1899, die auf der Vs. das Kopfbild der Marianne und auf der Rs. den gallischen Hahn zeigen.

Bild:Chaplain.jpg

Von "http://www.numispedia.de/Chaplain%2C_Jules_Cl%E9ment"

Diese Seite wurde bisher 2515 mal abgerufen. Diese Seite wurde zuletzt geändert um 22:29, 8. Feb 2008. Inhalt ist verfügbar unter der Creative Commons.


[Hauptseite]
Hauptseite
Letzte Änderungen
Zufälliger Artikel
Aktuelle Ereignisse

Seite bearbeiten
Diskussion
Versionen
Was zeigt hierhin
Verlinkte Seiten

Spezialseiten
Kontakt