Hauptseite | Letzte Änderungen | Seite bearbeiten | Versionen

Druckversion | Lizenzbestimmungen

Nicht angemeldet
Anmelden | Hilfe
 

Broschat, Bodo

Bodo Broschat wurde am 1. Feb. 1959 in Neuruppin geboren und absolvierte 1975 - 1978 eine Lehre als Stahlgraveur in der staatlichen Münzprägeanstalt der DDR in Berlin. Bis 1990 arbeitete er dort als Münzgraveur. Im Gegensatz zu den modern ausgestatteten westdeutschen Prägestätten entanden in der VEB Münze der DDR sämtliche Stempel noch in Handarbeit. Zu Broschats Aufgaben gehörten die Herstellung von Prägewerkzeugen, die Jahreszahländerung bei Umlaufmünzen, das Senken und Schleifen von Stempeln, das Polieren von PP-Stempeln sowie die Pflege und Neuanfertigung von Werkzeugen für verschiedene hohe Orden.

Nach der Wende machte sich Bodo Broschat als Graveurmeister und Medailleur selbstständig und eignete sich die Fähigkeiten zur künstlerischen Gestaltung von Gedenkmünzen an. Nach mehreren zweiten Plätzen bei Gestaltungswettbewerben gelang ihm 2002 der Durchbruch. Broschat zählt heute zu den namhaften Gestaltern von Gedenkmünzen.

Von Bodo Broschat geschaffene Gedenkmünzen

Weitere Teilnahmen an Gestaltungswettbewerben


Bild vergrößernBild vergrößern
Deutschland - 2005 - 10 Euro Gedenkmünze Bertha von Suttner mit dem Münzbild von Bodo Brochat


Von "http://www.numispedia.de/Broschat%2C_Bodo"

Diese Seite wurde bisher 2409 mal abgerufen. Diese Seite wurde zuletzt geändert um 20:21, 10. Nov 2007. Inhalt ist verfügbar unter der Creative Commons.


[Hauptseite]
Hauptseite
Letzte Änderungen
Zufälliger Artikel
Aktuelle Ereignisse

Seite bearbeiten
Diskussion
Versionen
Was zeigt hierhin
Verlinkte Seiten

Spezialseiten
Kontakt