Hauptseite | Letzte Änderungen | Seite bearbeiten | Versionen

Druckversion | Lizenzbestimmungen

Nicht angemeldet
Anmelden | Hilfe
 

British Royal Mint

Als 896 der angesächsische König Alfred der Große London eroberte und anschließlich Silberpennies mit der Aufschrift: LONDONIA herausgeben ließ, war die Geburtsstunde der British Royal Mint gekommen. Der Beginn einer kontinuierlichen Münzherstellung in Großbritannien war gegeben.

Zwar gab es zuvor in London schon über die ganze Stadt verstreute Prägestätten, in denen Münzmacher Münzen herstellten. Doch mit der königlichen Prägestätte im Tower, die Anfang des 19. Jahrhunderts ins benachbarte Tower Hill umzog, war eine einheitliche staatliche Münze geschaffen. Inzwischen ist die British Royal Mint nicht mehr in London zu Hause, sondern hat ihren Hauptsitz seit 1968 nach Llantrisant in Wales verlegt. Dort als regierungseigenes Unternehmen angesiedelt, blickt die königliche Münze nicht nur auf eine über 1.100 Jahre lange Geschichte zurück.

Moderne Prägemaschinen sorgen für die Münzversorgung auf der Insel, aber ein weitaus größerer Produktionszweig ist die Herstellung ausländischer Münzen für über hundert verschiedene Länder. Schließlich arbeitet die British Royal Mint nach streng marktwirtschaftlichen Gesetzen.

Neben der Münzherstellung sitzt hier auch die internationale Münzen-Registrierungsstelle. Unter anderem sind und werden hier alle Spezifikationen der Münzen dieser Welt registriert.

Zu Zeiten des Empire wurden bei der British Royal Mint natürlich auch die Münzen der zahlreichen Kolonien hergestellt. Doch im Laufe der Zeit waren Zweigstellen in den einzelnen Ländern notwendig, die Wiege vieler heutigen staatlichen Prägestellen. Ehemals Zweigstellen waren Sydney (1855), Melbourne (1872), Perth (1899), Ottawa (1908), Bombay (1918) und Pretoria (1923).

War einst Queen Victoria die meistgeprägte Dame auf Münzen, hat ihr mittlerweile Queen Elizabeth II. längst in dieser Hinsicht den Rang abgelaufen. Auf der einen Seite zieren seit 1952 unzählige Kurs- und Gedenkmünzen ihr Porträt, nicht nur in Großbritannien, sondern auch in den meisten Commonwealth Staaten. Weitere Münzen wurden in diesen Staaten anlässlich ihrer zahlreichen Jubiläen (Silber- und Goldene Hochzeit, 25.- und 50 jähriges Amtsjubiläum, 40. und 50. Krönungstag, 70., 75.-80. Geburtstag ...) geprägt und ausgegeben.


Externe Links

Von "http://www.numispedia.de/British_Royal_Mint"

Diese Seite wurde bisher 2822 mal abgerufen. Diese Seite wurde zuletzt geändert um 20:02, 6. Dez 2006. Inhalt ist verfügbar unter der Creative Commons.


[Hauptseite]
Hauptseite
Letzte Änderungen
Zufälliger Artikel
Aktuelle Ereignisse

Seite bearbeiten
Diskussion
Versionen
Was zeigt hierhin
Verlinkte Seiten

Spezialseiten
Kontakt