Hauptseite | Letzte Änderungen | Seite bearbeiten | Versionen

Druckversion | Lizenzbestimmungen

Nicht angemeldet
Anmelden | Hilfe
 

Bessa

Besa (sprich: Bessa) war

a) eine vordezimale Kupfermünze in Äthiopien. Ihr Wert betrug 1/2 Gersch oder - bis 1903 - 1/40 Birr, danach 1/32 Birr.

Bild vergrößern

Äthiopien 1 Besa Harar (ohne Jahr)

Bild vergrößern

Äthiopien 1/32stel Birr EE 1889 Addis Abeba


b) von 1895 bis 1924 eine Kupfermünze in Italienisch Somaliland. Ihr Wert betrug 1/100 Rupia.

Bild vergrößern

Italienisch Somaliland 1 Besa 1909

Der Besa ist die italienische Version des Pysa des Sultanates Sansibar, von dem die Italiener Italienisch Somaliland erwarben. Verwandt sind der englische Pice, eine Bronzemünze der Imperial British East Africa Company in Mombasa (Kenia) und des britischen East Africa Protectorate sowie der Pesa der Deutsch-Ostafrikanischen Gesellschaft. Alle zusammen stammen von der britisch-indischen Kupfermünze Pice ab, deren Wert 1/2 Anna bzw. 1/64 Rupee betrug. Dadurch dass der komplette Handel an der sogenannten Suaheli-Küste in indischen Händen war, und zudem das Finanzwesen des Sultanates von Sansibar und Oman von Indern geleitet wurde, setzte sich diese Münze vom Cabo Delgado bis zum Roten Meer an der ostafrikanischen Küste durch.

Weitere verwandte Münzeinheiten sind:

- Paisa in Afghanistan, Bhutan, Indien, Nepal und Pakistan

- Baisa in Oman

- Poisha in Bangla Desh

- Pya in Myanmar


Verwandte Artikel


Von "http://www.numispedia.de/Bessa"

Diese Seite wurde bisher 1594 mal abgerufen. Diese Seite wurde zuletzt geändert um 11:23, 14. Mär 2015. Inhalt ist verfügbar unter der Creative Commons.


[Hauptseite]
Hauptseite
Letzte Änderungen
Zufälliger Artikel
Aktuelle Ereignisse

Seite bearbeiten
Diskussion
Versionen
Was zeigt hierhin
Verlinkte Seiten

Spezialseiten
Kontakt