Hauptseite | Letzte Änderungen | Seite bearbeiten | Versionen

Druckversion | Lizenzbestimmungen

Nicht angemeldet
Anmelden | Hilfe
 

Dupré, Augustin

(Weitergeleitet von Augustin Dupré)

Augustin Dupré

Französischer Goldschmied, Medailleur und Graveur.

Signaturen: Dupré / DUPRÉ F. / D. Generalgraveur der Monnaie de Paris vom 11.7.1791 bis 12.3.1803. Münzmeisterzeichen: Frau mit Bogen

Erlernte das Ziseleur- und Bildhauerhandwerk in Saint Etienne. Seit 1768 war er in Paris tätig. Seine ersten Medaillenversuche stammen von 1776. Dupré wurde auf Grund einer Wettbewerbsausschreibung am 11.7.1791 Generalgraveur an der Monnaie de Paris. Er schuf zahlreiche Münzstempel, Medaillen und Jetons und zeigte sich damit als bedeutender Interpret der Gedanken seiner Epoche. Seine charakteristischen Münzbilder (Geflügelter Genius, Marianne mit der phrygischen Mütze und Herkules, der die Freiheit und die Gerechtigkeit beschützt) sind auch in den späteren Republiken geprägt worden. Bei Amtsantritt des Konsulats fiel er in Missgunst und wurde durch Dekret vom 12.3.1803 seines Amtes enthoben.

Bild:Marianne.jpg 2 Décimes, L´An 4 (1795-96), Paris


Von "http://www.numispedia.de/Dupr%E9%2C_Augustin"

Diese Seite wurde bisher 2610 mal abgerufen. Diese Seite wurde zuletzt geändert um 17:00, 1. Mai 2015. Inhalt ist verfügbar unter der Creative Commons.


[Hauptseite]
Hauptseite
Letzte Änderungen
Zufälliger Artikel
Aktuelle Ereignisse

Seite bearbeiten
Diskussion
Versionen
Was zeigt hierhin
Verlinkte Seiten

Spezialseiten
Kontakt