Hauptseite | Letzte Änderungen | Seite bearbeiten | Versionen

Druckversion | Lizenzbestimmungen

Nicht angemeldet
Anmelden | Hilfe
 

Achtzehnpfennig

(Weitergeleitet von Achtzehnerlein)

Achtzehnpfennig (auch: Achtzehnerlein, Achtzehnpfenniggroschen); Bezeichnung für sächsische, schwarzburgische und vor allem mansfeldische Spitzgroschen des 16. Jahrhunderts, welche mit 18 Pfennigen bewertet wurden. 16 dieser Spitzgroschen galten einen Reichstaler. Nach der Reichsmünzordnung von 1566 waren die Achtzehnpfenniggroschen nicht mehr zulässig, auf dem Kreisabschied von Halberstadt 1577 wurden sie auf 15 Pfennige abgewertet und später verrufen.



bild:Stop_hand.png An dieser Stelle muss noch ein Bild rein.


Von "http://www.numispedia.de/Achtzehnpfennig"

Diese Seite wurde bisher 4717 mal abgerufen. Diese Seite wurde zuletzt geändert um 16:12, 27. Jan 2008. Inhalt ist verfügbar unter der Creative Commons.


[Hauptseite]
Hauptseite
Letzte Änderungen
Zufälliger Artikel
Aktuelle Ereignisse

Seite bearbeiten
Diskussion
Versionen
Was zeigt hierhin
Verlinkte Seiten

Spezialseiten
Kontakt