Hauptseite | Letzte Änderungen | Seite bearbeiten | Versionen

Druckversion | Lizenzbestimmungen

Nicht angemeldet
Anmelden | Hilfe
 

20 000 Reis

Im Zusammenhang mit dem Goldrausch in Brasilien im 18. Jahrhundert wurde eine Goldmünze mit 49,306 gr. Feingoldanteil geprägt und mit der Prägung 20000 Reis versehen. Kurz darauf zirkulierte diese Münze bereits mit einem Wert von 24000 Reis und ab 1847 sogar mit einem Wert von 30000 Reis. Die meisten anderen Staaten prägten damals keine Wertangaben auf ihre Münzen, da es damals durchaus üblich war, dass sich der Wert einer Münze im Laufe der Zeit veränderte, ohne dass sie deshalb aus der Zirkulation verschwand. Eine weitere Münze dieser Zeit galt zuerst 12800 Reis, ab 1822 15000 Reis und ab 1847 16000 Reis. (1000 Reis wurden 1910/11 durch einen Escudo abgelöst).

Von "http://www.numispedia.de/20_000_Reis"

Diese Seite wurde bisher 391 mal abgerufen. Diese Seite wurde zuletzt geändert um 18:38, 12. Okt 2011. Inhalt ist verfügbar unter der Creative Commons.


[Hauptseite]
Hauptseite
Letzte Änderungen
Zufälliger Artikel
Aktuelle Ereignisse

Seite bearbeiten
Diskussion
Versionen
Was zeigt hierhin
Verlinkte Seiten

Spezialseiten
Kontakt